Seit nunmehr sieben Jahren wird im Golfclub Schmallenberg e.V. die beliebte GTÜ-Afterwork Turnierserie ausgetragen. Hierbei handelt es sich um eine Turnierserie, bei der die einzelnen Runden nur über neun Löcher und zwar am späten Nachmittag ausgetragen werden, um auch den berufstätigen Golfern die Teilnahme am Turniergeschehen zu ermöglichen. Trotz der ausgefallenen Turniere während des Lockdowns konnten die meisten Termine nachgeholt werden, sodass am Ende neun Turniere der Serie stattfanden. Insgesamt nahmen 80 unterschiedliche Golfer an der Serie teil, bei der die jeweils besten fünf Ergebnisse in die Gesamtwertung flossen. Über die großzügigen Gutscheine für das Hotel Deimann freuten sich nach dem Finale am 2. Oktober die drei Erstplatzierten Joachim Grobe (97 Pkte.), Benjamin Dreher (92 Pkte.) und Werner Böker (89 Pkte.). Der Fleiß hat sich gelohnt, denn die drei Sieger hatten jweils an mindestens acht der neun Termine teilgenommen. Zur Freude der Teilnehmer verkündete Sponsor Ralph Plänker seine Bereitschaft, die Turnierserie im nächsten Jahr erneut auszurichten. Die einzelnen Siegehrungen der letzten Jahre wurden von Werner Böker begleitet, der immer wieder mit humoristischen Einlagen für lachende Teilnehmer sorgte. Nun möchte er das Amt an jemand anderen weitergeben. Er versuchte den potentiellen Nachfolgern jegliche Sorgen zu nehmen. „Man trete in kleine Fußstapfen“, so Böker (Schuhgröße 41). Die Golfer und Sponsor Ralph Plänker dankten ihm und applaudierten für die letzten Jahre.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner