Auwei, auwei!! Beim inzwischen traditionellen Vergleichswettkampf zwischen dem GC Wittgensteiner Land und dem GC Schmallenberg bekamen die Schmallenberger eine ordentliche Klatsche verpasst. Lag es nur am Heimvorteil? Glückwunsch auf jeden Fall an die Wittgensteiner Mannschaft zum grandiosen Endergebnis von 15 : 9 ! Nach den Vierern und einem Stand von 5,5 : 3,5 für den GCW, hatten die Schmallenberger noch Hoffnung, das Blatt zu wenden. Bei den anschließenden Einzel-Lochwettspielen zeigten sich die Schmallenberg jedoch auch nicht in Bestform und verloren 9,5 : 5,5.  Ein herzlicher Dank geht an die Mannschaftskapitäne Hartmut Höse und Tobias Biskoping/H.U. Aßhauer für die perfekte Organisation.