Wie immer standen am ersten September-Wochenende die Clubmeisterschaften auf dem Programm. Während die Herren an zwei Tagen insgesamt 54 Löcher von Championsabschlägen zu spielen hatten, mussten die Damen, Seniorinnen und Senioren insgesamt 36 Löcher absolvieren. Gott sei Dank spielte zumindest am ersten Tag das Wetter mit, so dass zum Teil hervorragende Ergebnisse erspielt wurden. Clubmeister der Herren wurde erstmals Dietmar Kurtz mit Runden von 79 + 88 + 93 (gesamt 260 Schläge). Vizeclubmeister wurde mit insgesamt 275 Schlägen wurde Ralph Plänker.

Schon die ganze Saison über lief es für die 18-jährige Anna-Katharina Pniewski prima. Bereits in diversen Turnieren spielte sie erfolgreich um die Brutto-Platzierungen. So war es keine große Überraschung, dass sie auch bei der Damen-Wertung ganz vorne lag. Mit Runden von 82 + 94Schlägen konnte sie ihren Titel erfolgreich verteidigen. Vize-Clubmeisterin wurde Ingrid Reisenbüchler mit insgesamt 184 Schlägen. Die Netto-Wertung gewann Katrin Grebe (170 Netto-Schläge).

Marian Jacobsen wurde erstmals Clubmeisterin der Seniorinnen. Mit Runden von 92 und 95 Schlägen schlug sie die frühere Seniorinnen-Meisterin Irmhild Dümpelmann ganz knapp. Diese benötigte lediglich 2 Schläge mehr und darf sich über den Vize-Titel freuen. Die Netto-Wertung mit 160 Schlägen gewann Ute Goldammer.

Der Vizemeister des letzten Jahres, Herbert Hardebusch, darf sich heute erneut über den Titel des Senioren-Clubmeisters freuen. Mit Runden von 85 und 88 Schlägen hatte er 5 Schläge Vorsprung auf Willi Plänker, den neuen Senioren-Vizemeister. Ein sehr gutes 1. Netto (insgesamt 149 Netto-Schläge) erspielte sich Jürgen Wagner.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern!