Etwas ganz besonderes sollte es dieses Jahr sein, das alljährlich von Spielführer und Platzwart ausgerichtete Turnier. Willi Plänker und Tobias Biskoping verzichteten auf das obligatorische Würstchengrillen und ließen im wahrsten Sinne des Wortes „die Sau raus“. Beachtliche 60 Kilo wog das Tier und wie das Foto zeigt, war am Ende nicht mehr viel davon übrig. Die Siegerehrung fand ganz zünftig in Greenkeepers Werkhalle statt. Nachstehende Gewinner freuten sich über äußerst attraktive Sachpreise:

Brutto-Siegerin der Damen wurde mit 20 BP Ulrike Plänker, Brutto-Sieger der Herren wurde mit 24 BP Ralph Plänker. Beide verzichteten jedoch auf die Preise und reichten diese an die nachfolgend platzierten weiter. Hierüber freuten sich Tanja Kurtz mit 19 BP und Edmund Schulte mit 22 BP.

Nettosieger Klasse A: Reiner Berg (41 NP) und Gerhard Hackenbracht (38 NP)

Nettosieger Klasse B : Tanja Kurtz (41 NP), Franz-Josef Schulte-Henke (39 NP), Philipp Berg (38 NP)

Nettosieger Klasse C : Frauke Marks (40 NP), Manfred Kampf (40 NP), Christian Otto (38 NP)

Dank an Willi und Tobias für die Ausrichtung dieses schönen Turniers sowie den Greenkeepern Charly Hennemann und Paul Klauke für die Vorbereitungen!