Am vergangenen Sonntag stand das erste Highlight des Jahres im Wettspielkalender des
GC Schmallenberg e.V.

Die Vierer Clubmeisterschaft wurde nach einigen Jahren Pause nun zum dritten Mal in Folge ausgetragen und kann somit wieder als fester Bestandteil der Wettspielsaison in Winkhausen betrachtet werden. Trotz einer recht kurzfristigen Terminänderung, nahmen insgesamt 52 Golfer am Turnier teil. In ihren Teams bestehend aus zwei Personen spielten Sie ein Zählspiel, welches auf den ersten neun Löchern als klassischer Vierer und auf den zweiten neun Löchern als Vierer mit Auswahldrive gespielt wurde. Gute Platzbedingungen und bestes Wetter ließen keine Wünsche für die Spieler offen.

Als bestes Team kamen Michael Berg und Tobias Biskoping mit satten sieben Schlägen (78) Vorsprung vor Manfred Kampf und Andreas Donner (85) ins Ziel.

Die Nettowertung entschieden Markus Heimes und Daniel Becher (67) vor Felix Koch und Hannes Kuttler (68) und Alexander und Christina Kramer, knapp für sich.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner