Vergangenen Freitag endete die GTÜ-Afterwork Turnierserie im Golfclub Schmallenberg e.V.. Die Turnierserie wird sehr gern gespielt, da die einzelnen Turniere nur über neun Löcher am späten Nachmittag ausgetragen werden und somit auch für berufstätige Golfer möglich sind. Pandemiebedingt startete die Reihe erneut etwas später, sodass am Ende acht Turniere gespielt wurden, von denen die fünf besten Ergebnisse eines jeden Spielers in die Wertung kamen. Am Ende hatte Bernd Richert die Nase vorn und setzte sich gegen Benjamin Dreher (2. Platz) und Christian Heimes (3. Platz) durch.  Hubert Henkel (85), der zu den fleißigsten Teilnehmern gehört, verpasste das Treppchen und erreichte Platz vier, wofür Sponsor Ralph Plänker aber auch einen Preis im Petto hatte. Insgesamt nahmen 64 Teilnehmer an der Turnierserie teil. Diese freuen sich natürlich auch auf das nächste Jahr, denn Ralph Plänker hat die Fortführung bereits bestätigt.