Vergangenen Sonntag veranstaltete die Familie Deimann den jährlichen „Preis der Clubgastronomie“, der meist zum Ende der Saison ausgetragen wird. Ein Turnier, bei dem ein geselliger „Chapman Vierer“ gespielt wird. Hierbei spielen jeweils zwei Golfer in einem Team. Mit insgesamt 52 Teilnehmern, war das Turnier sehr stark besetzt! Die Spieler wurden von früh bis spät von der Clubgastronomie verwöhnt: Rundenverpflegung zum Start, Halfwayverpflegung nach neuen Löchern und zum krönenden Abschluss ein Vier-Gänge-Menü. Der Abend klang also gemütlich bei bestem Essen und gutem Wein aus. Theo Deimann überreichte den Siegern die Preise. Besonders überraschend war der Bruttosieg von Markus und Jonas Metz! Vater und Sohn, die bezogen auf ihr Handicap in der Klasse B antraten, gewannen dennoch die Bruttowertung mit der besten Runde des Teilnehmerfeldes! Hier die weiteren Ergebnisse: Klasse A: 1. Marvin und Sven Seiler; 2. Tanja und Thomas Burmann; 3. Katja und Christian Richter. Klasse B: 1. Hans-Georg von Korff und Gerhard Markurth; 2. Karin und Wilhelm Belz; 3. Anissa Schmidt und Gerhard Hackenbracht. Klasse C: 1. Doro und Udo Harm; 2. Hans-Georg Beste und Hubert Henkel; 3. Susanne und Hans-Gerhard Schörmann. Nearest to the pin: Christian Richter. Longest Drive Damen: Katja Richter- Longest Drive Herren: Jonas Metz. Nearest to the Champagne: Gisela Föster.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner