Nachdem sich alle 125 Spieler/innen pünktlich auf die 27 Spielbahnen verteilt hatten, fiel um 9.30 ein echter Kanonenschuss (Dank an dieser Stelle an Schorsch vom Schützenverein Gleidorf). Insgesamt 8,5 Stunden, Gott sei Dank bei herrlichstem Sommerwetter und besten Platzbedinungen, benötigten die Teilnehmer, um den anspruchsvollen und teils anstrengenden Platz zu bewältigen. Willkommene Erfrischungen und Stärkungen wurden unterwegs vom Hotel Deimann angeboten. Die Siegerehrung fand im Rahmen eines gemütlichen Grillabends auf der Clubterrasse statt und es wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert. Die Ehrung der Preisgewinner wurde von Simon Falke und dem Clubpräsidenten, Prof. Dr. Dieter Köhler, vorgenommen. Neben einer Einzelwertung wurden auch noch die drei besten Teams mit einem Preis aus dem Hause FALKE belohnt. Das Damen-Brutto mit insgesamt 46 Brutto-Punkten gewann Nadja Sauer vom GC St. Urbanus (Köln). Über das Herren-Brutto (54 Brutto-Punkte) freute sich Sky Golfkommentator und Ehrengast Gregor Biernath (ebenfalls vom GC St. Urbanus). In der Netto-Wertung siegreich waren:

Klasse A : Sophia Dickel, GC Schmallenberg (56 NP), Simon Falke, GC St. Urbanus und Schmallenberg (55 NP), Stephan Fuchs, Kölner GC (54 NP)

Klasse B : Detlef Wolf, GC Burg Overbach (60 NP), Joachim Schüttler, GC Schmallenberg (58 NP), Gundula Schröder-Niewerth, GC Schmallenberg (58 NP)

Klasse C : Pierre Widmann, GC Lüneburger Heide (69 NP), Elisabeth Schulte, GC Schmallenberg (65 NP), Clemens Rode, GC Varmert (64 NP)

Bei der Team-Wertung wurden alle erspielten Nettopunkte über 27 Löcher der 3er Teams addiert. 

Platz 1 (178 NP) : Verena Schmidt, Pierre Widmann, Jens Herbert

Platz 2 (167 NP) : Elisabeth Schulte, Gundula Schröder-Niewerth, Edmund Schulte

Platz 3 (165 NP) : Clemens Rode, Tobias Opfermann, Marc Scheffelke

Einen ganz besonderen Grund zur Freude hat Dr. Sebastian Binner vom GC Schmallenberg : er schlug auf Bahn 2 des neuen Nordplatzes sein erstes Hole in One über eine Distanz von 129 Metern. Glückwunsch zu diesem tollen Ereignis!

Es war eine rundum gelungene Premiere, die den Teilnehmern hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.